Deutsche Rüstungsexportpolitik – Deutschland als verlässlicher Partner?

Aus der Perspektive europäischer Partner erscheint die rüstungsexportpolitische Zurückhaltung Deutschlands als weder berechenbar noch verlässlich und somit nicht förderlich für Kooperationsvorhaben und ein EU-einheitliches Vorgehen. Das Statement geht darauf ein, wie die deutsche Rüstungsexportpolitik mit der Erwartungshaltung im internationalen Umfeld kontrastiert und welche Ansätze dazu beitragen könnten, das Vertrauen in die Verlässlichkeit Deutschlands zu stärken. Dabei werden aktuelle Entwicklungen und Positionen im europäischen Kontext, mit besonderem Blick auf Frankreich und Großbritannien, beleuchtet, um – nicht zuletzt mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl – zum kritischen Diskurs in Politik und Gesellschaft beizutragen.

Autoren: Joachim Gutow und Caroline Neske

Foto: Bundeswehr / Dirk Bannert

#GIDSstatement 08/2021 | 14. Juli 2021