Bündnisverteidigung und Bastion

Die strategische Bedeutung der NATO-Nordflanke

Autor: Julian Pawlak

Foto: Bundeswehr / Jane Schmidt

#GIDSresearch 01/2022 | 13. April 2022

In der vorliegenden Studie wird herausgestellt, dass die NATO-Nordflanke ein Brennglas der angespannten Beziehungen des Westens mit der Russischen Föderation darstellt. Sie ist geprägt durch die Bündnisverteidigung der NATO und das Bastion-Konzept, ein Element nuklearer Abschreckung Russlands. Die Studie blickt dabei auf die Entwicklung der Nordflanke, ihre strategische Bedeutung und gibt Handlungsempfehlungen für den Umgang mit den Bedrohungen für die NATO und ihre Partner.