Im Kampf gegen Hacks und Bots

#GIDSdebate: Mario Golling analysiert digitale Gefahren Massenangriffe auf Bürger, Unternehmen und Institutionen, gezielte Attacken auf zahlungskräftige Opfer sowie Diebstahl und Offenlegung hochsensibler Daten: Die Bedrohungen aus dem digitalen Raum sind allgegenwärtig. Allein im vergangenen Jahr berichtete das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik von mehr als 110 Millionen neuen Schadprogrammvarianten und von täglich bis zu

Weiterlesen

„Wir müssen Grenzen ziehen – bevor Fakt wird, was gestern Fiktion war“

Flottillenarzt Dr. Christian Haggenmiller über Biotech in künftigen Konflikten Was Flottillenarzt Dr. Christian Haggenmiller analysiert, sprengt mitunter die Vorstellungskraft. Der Offizier und Wissenschaftler vom German Institute for Defence and Strategic Studies setzt sich mit leistungssteigernden und -mindernden Programmen, Mitteln und Waffen auseinander. Die zunächst staubtrocken anmutenden Stichwörter heißen Optimisation (natürliche Optimierung), Enhancement (künstliche Steigerung) und

Weiterlesen

Ethische Herausforderungen digitalen Wandels in bewaffneten Konflikten

Herausgeber: Matthias Rogg, Sophie Scheidt und Hartwig von SchubertErschienen: Februar 2020Seiten: VI, 147ISBN: 978-3-948752-00-2 (E-Book)Open Access Die digitale Revolution stellt für moderne Streitkräfte momentan und auf absehbare Zeit eine der größten strategischen Herausforderungen dar. Dabei geht es nicht allein um die Veränderungen der Wehrtechnik, sondern auch um die Anpassung an neue Typen von Konflikten. Die

Weiterlesen

Agilität: Mehr als ein Hype!

Agilität ist kein Selbstzweck. Es geht um das Herstellen und Halten einsatzfähiger Streitkräfte – heute und morgen, insbesondere vor dem Hintergrund des momentanen Megatrends „Digitalisierung“. Der anhaltende Hype um Agilität lässt die Bundeswehr tief in den Spiegel blicken und eine schwerfällige, überregulierte Organisation erkennen. Dies gilt für die Bundeswehrverwaltung als Bedarfsdecker, aber auch für Streitkräfte,

Weiterlesen

Digitaler Wandel und Ethik

Die Geister, die ich rief! Manche sprechen von einem neuen Zeitalter: dem Zeitalter der Digitalisierung. Digitalisierung bricht mit einer ähnlichen Wucht über die Gesellschaft herein wie einst die Industrialisierung. Sie durchdringt alle Lebensbereiche des Menschen und legt dabei grundlegende ethische Fragen offen. Was ist eigentlich der Mensch – vor dem Hintergrund Künstlicher Intelligenz? Was ist

Weiterlesen

Video-Statements: Ergebnispräsentation der Studienphase LGAN 2017

Gesamtstaatliche Sicherheitsvorsorge lautete das Oberthema in der Debattenrunde im Rahmen der Ergebnispräsentation des Lehrgangs Generalstabs- und Admiralstabsdienst National 2017 (LGAN 2017). Diskutiert wurde gemeinsam mit Vertretern aus Bund, Länder und der Wirtschaft (zum Bericht).Am Rande der Veranstaltung stellten sich die Teilnehmer den Fragen des GIDS. Frage: Sind der Staat und die Sicherheitskräfte gut genug ausgestattet

Weiterlesen

Das digitale Schlachtfeld

Auswirkungen der Digitalisierung auf Planung und Operationsführung von Michael Jonn Das digitalisierte Schlachtfeld – klassische militärische Operationen, optimiert geplant und durchgeführt mit moderner digitalisierter Technik – ist schon Vergangenheit. Das digitale Schlachtfeld von heute und vor allem morgen stellt ganz neue Anforderungen an die Bundeswehr und an die Gesellschaft. Unter dem übergreifenden Thema „Einsatzbereite Kräfte“

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz als sicherheitspolitische Herausforderung

Autoren: Alexander Stulpe und Gary S. Schaal ZusammenfassungDer Essay reflektiert und diskutiert zunächst die mögliche Bandbreite sicherheitspolitischer Herausforderungen aufgrund von Künstlicher Intelligenz (KI) als disruptiver Technologie mit vielfachen Auswirkungen auf die Gesellschaft, die internationalen Beziehungen und die Zukunft der Kriegsführung. Er beschreibt dann spezifische Formen und Dimensionen von asymmetrischen und hybriden Bedrohungen, mit denen sich

Weiterlesen

Workshop „Multi-Domain Future Cyber Wargaming“

Drei Jahre hat die Mitte 2017 gegründete NATO- Forschungsgruppe „Gamification of Cyber Defence/Resilience” (SAS 129) Zeit, um für den militärischen Aus-, Weiter- und Fortbildungsbereich Serious Gaming für Cyberverteidigung und -resilienz zu entwickeln. Teilnehmer aus sieben Nationen probierten drei verschiedene Ansätze von Cyber Security Serious Games aus und entwickelten sie weiter.

Weiterlesen

Workshop „Multi-Domain Future Cyber Wargaming“

NATO-Forschungsgruppe kam vom 18. bis 20. Juni 2019 im GIDS der Führungsakademie zusammen Drei Jahre hat die Mitte 2017 gegründete NATO-Forschungsgruppe „Gamification of Cyber Defence/Resilience” (SAS 129) Zeit, um für den militärischen Aus-, Weiter- und Fortbildungsbereich Serious Gaming für Cyberverteidigung und -resilienz zu entwickeln. Das vierte Treffen der Forschungsgruppe fand im Dezember 2018 an der

Weiterlesen

GIDS baut Kontakte in Argentinien aus

Klima, Kritische Infrastruktur und Sicherheit Argentinien und Deutschland suchen in der sicherheitspolitischen Forschung neue gemeinsame Wege. Anknüpfend an die GIDS-Alumni-Tagung vom September 2018 „Kritische Infrastrukturen und Klimawandel – Herausforderungen für die Sicherheitspolitik: Südamerikanische Erfahrungen als Modell für Deutschland?“ luden mehrere Institutionen der Argentinischen Streitkräfte das GIDS zu einem Gegenbesuch nach Buenos Aires ein. Das Thema

Weiterlesen

Abschreckung im Cyberspace

Strategische Überlegungen zur fünften Domäne der Kriegsführung Ist die Drohung mit Gegenangriffen ein wirksames Mittel zur Abhaltung von Angriffen auf die Kommunikations- und Computer-Infrastruktur? Die Studie untersucht die Möglichkeit von Abschreckungsstrategien im Cyberraum: Sie fragt, unter welchen Bedingungen es möglich ist, wirksam einen Gegner von Angriffen auf die Kommunikations- und Computer-Infrastruktur abzuhalten. Oberstleutnant i. G. Kai-Alexander

Weiterlesen

Drohnen in Blankenese

Militärdrohnen – was haben sie verändert? „Drohnen im Militäreinsatz: Was ist wirklich revolutionär?“ – das war am 9. Mai Thema im #GIDStalk. An der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg hielt Drohnenexpertin Dr. Ulrike Franke, Policy Fellow am European Council on Foreign Relations (ECFR) in London, einen Vortrag. Wie und durch wen werden Militärdrohnen eingesetzt? Inwieweit haben

Weiterlesen

Schutz, Präzision, Schnelligkeit – Künstliche Intelligenz als Werkzeug der Zukunft

Expertendiskussion im Umfeld der Münchner Sicherheitskonferenz MSC Künstliche Intelligenz (KI) – eine der großen Innovationen unserer Zeit. KI ist mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkendes Werkzeug, das für den Menschen rund um die Uhr Tätigkeiten ausführt. Auch die Bundeswehr nutzt es. Doch wo grenzt das immense Potential an nicht abschätzbare Gefahren? Darüber diskutierten im Vorfeld der

Weiterlesen

Big Data prägt das Gesundheitswesen

Das Thema Digitalisierung stand beim Weltgesundheitsgipfel 2018 im Vordergrund Im Rahmen des World Health Summit 2018 (auch Weltgesundheitstag) spielten die Digitalisierung des Gesundheitswesens und die Einbeziehung neuer digitaler Technologien eine besondere Rolle. Dies wurde in Programmpunkten wie dem „Digital Medicine in Real Life“, „Digital Health in Developing Countries“ oder „The Digital Healthcare Revolution“ deutlich. Doch

Weiterlesen